Friedrichshain-Kreuzberg

GG3000: Finissage "Bauer sucht Industrie" (13.4., 19 Uhr)

Die Ausstellung “Bauer sucht Industrie” wurde international öffentlich ausgeschrieben. Kunst und Nachhaltigkeit ist unser Thema. Zukünftige Generationen sollen dieselben Chancen auf ein erfülltes Leben haben wie wir.

Group Global 3000
Bild: Userupload

Wer oder was

Kleinbauern - rückschrittliches Auslaufmodell oder zukunftsweisend? „Wachse oder weiche!” lautet das Fortschritts-Credo. Kleinere Höfe sterben. Landwirtschaftliche Fläche verkommt zum Investitionsgut. „Landgrabbing" , Agrarfabriken, Gülletourismus, Dumpingexporte, Saatgutmonopole... Bauer sucht Industrie - und gerät immer weiter in deren Abhängigkeit. Künstlerinnen und Künstler: Tom Albrecht, Sandra Becker, Susanne Gabler, Michael Hoepfel, Irene Hoppenberg, Esteban Lahoz, Gabriela Lesmes, Benna G. Maris, Lucie Stahl, Annette Stüsser-Simpson, Mari Terauchi, Sven Wieder, Regine Wolff (Objekt, Photo, Malerei, Grafik, Video, Installation) Öffnungszeiten regulär: Freitag, 17-20 Uhr und nach Vereinbarung www.groupglobal3000.de

Info

Der Projektraum GROUP GLOBAL 3000 zeigt Kunst und Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit und fördert den Austausch und die Diskussion zwischen Künstlern, Besuchern und der Öffentlichkeit. Begleitet von künstlerischen Performances sowie Fachvorträgen werfen die Ausstellungen in GROUP GLOBAL 3000 wesentliche Fragen nach nachhaltiger Entwicklung, sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der Umwelt auf. Der Raum leistet auf diese Weise einen Beitrag zu einem jetzt mehr denn je wichtigen Diskurs.

Wann

13.04.2018 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Wo

Group Global 3000
Leuschnerdamm 19
10999 Berlin