Newsletter abonnieren
Engagement

Kick für die Karriere

Die Berliner Sparkasse geht beim Recruiting ungewöhnliche Wege: direkt dorthin, wo die Jugendlichen zu finden sind. Zum Berliner Athletik Klub 07. Können aus Kickern künftige Azubis werden?

Titel Fussball-sponsoring
Bild: Shutterstock
G

roße Freude beim Berliner Athletik Klub 07. Mit einer Spende von 500 Euro unterstützt die Berliner Sparkasse in der Badstraße. die Nachwuchsarbeit des Sportvereins im Weddinger Kiez. Doch nicht nur das:

Der Berliner Athletik Klub 07 und die Berliner Sparkasse wollen auch künftig enger zusammenarbeiten. Gemeinsam wurde ein Konzept entwickelt, das den Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben erleichtern soll. Welche Möglichkeiten die Berliner Sparkasse nach dem Mittleren Schulabschluss oder Abitur bietet, erfuhren die Nachwuchssportler bei einem Informationsabend aus erster Hand. Personalleitung und drei Auszubildende der Berliner Sparkasse informierten über Praktikumsplätze, Ausbildung und duale Studiengänge bei einem der größten Arbeitgeber Berlins. Für die Jugendlichen ist die Partnerschaft und der Ausblick auf einen Einstieg ins Berufsleben ein hervorragender Motivationsfaktor, findet die Jugendleiterin des Vereins, Doreen Elzakzouk:

„Beruf und Bildung stehen bei unserer Vereinsarbeit an erster Stelle und das vermitteln wir auch den Jugendlichen und ihren Eltern. Mit der Zusammenarbeit bieten wir unseren Spielern die Möglichkeit, ihre Karriere in der Berliner Sparkasse zu starten.“

Hier berichten angehende Bankkaufleute der Berliner Sparkasse direkt, warum sie ihren Ausbildungsberuf lieben: Karriere bei der Berliner Sparkasse.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren