Newsletter abonnieren
Lebensmittel retten

Restlos glücklich e. V.: Lebensmittel schätzen macht glücklich

Die Lotterie PS-Sparen und Gewinnen der Berliner Sparkasse fördert eine Initiative, die sich für mehr Achtung von Lebensmitteln einsetzt. „Du kannst was bewegen“ lautet die Botschaft an die Konsumenten von morgen.

Titel Restlos Gluecklich
Bild: Christoph Schieder
D

ie Auswirkungen von Lebensmittelverschwendung kennen und sein Verhalten danach richten, das ist das Ziel, des Vereins RESTLOS GLÜCKLICH e. V., der in diesem Jahr von Lotterie PS Sparen und Gewinnen der Berliner Sparkasse mit 6.012,53 Euro unterstützt wurde. Der Verein nutzt das Geld, um mit Kindern im Alter zwischen 9 und 12 Jahren Filme zum Thema „Wertschätzung von Lebensmitteln“ zu produzieren. Diese werden dann über Youtube und die Sozialen Medien der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

RESTLOS GLÜCKLICH bietet verschiedenen Aktivitäten rund um das Thema Lebensmittel und Ernährung an

„Kreativ und klimafreundlich essen, das ist ein Herzensthema für mich“, sagt Geschäftsleiterin Hanna Legleitner. Neben dem von der Berliner Sparkasse geförderten Projekt bietet der Verein eine Vielfalt an Aktivitäten rund um die Ernährung an. Es gibt zum Beispiel Ausflüge, bei denen den Teilnehmern gezeigt wird, wo es in Berlin Essbares am Wegesrand zu ernten gibt oder Babybrei-Kochkurse.

Hanna Legleitner
Hanna Legleitner. Bild: Christoph Schieder

Die Reaktionen von Kindern motivieren Legleitner in ihrer Alltagsarbeit ungemein: „Wie stolz sie aus den Workshops herausgehen“, schwärmt die Geschäftsleiterin. Sie werden für den Umgang mit Nahrung sensibilisiert, zum Beispiel, dass man sich lieber kleinere Portionen auf den Teller lädt und dann nachnimmt, statt sich einen Berg aufzuladen, von dem dann die Hälfte ungegessen im Abfall landet. Die Kinder würden in der Gruppe auch dem Obst und Gemüse eine Chance geben, für welches sie sich vorher wenig begeistert hätten. „Und die Kinder tragen die neuen Erfahrungen dann in die Familien, sind also Multiplikatoren“, schwärmt Legleitner.

Wie man im Alltag etwas gegen Lebensmittelverschwendung tun kann, lesen Sie hier >>

Für das Thema Lebensmittelverschwendung sensibilisieren

Knapp 39 Prozent der Verschwendung von Lebensmitteln findet in Deutschland in privaten Haushalten statt, besagt eine Studie der Umweltschutzorganisation World Wildlife Fund. Die Zahl könnte einen deprimieren, Legleitner sieht sie als Chance. „Das heißt, jeder Einzelne kann etwas bewirken.“

Restlos-gluecklich 024
Bild: Joris Felix

Ganz wichtig ist Legleitner die Botschaft: Umsichtiger Umgang mit Lebensmitteln hat nichts mit Verzicht zu tun. „Ihr habt heute geplant, Milchreis zu kochen? Wieso kauft ihr nicht die Milch mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum von morgen? So rettet ihr sie vor dem Aussortieren“, gibt Legleitner ein Beispiel der Anregungen, die RESTLOS GLÜCKLICH vermittelt. Auch sollte man sich beim Einkauf von Obst und Gemüse nicht vom Schönheitswahn leiten lassen.

Lebensmittelrettung für ein Nachbarschafts-Kochprojekt

Das sieht man in dem Schöneberger Ladengeschäft: Der Verein rettet hier Obst, Gemüse, Backwaren und Milchprodukte, die in einem nahegelegenen Supermarkt aussortiert wurden. Zwei Ehrenamtliche tragen gerade Kisten randvoll mit Lebensmitteln herein, welche sie abgeholt und vor der Entsorgung im Container gerettet haben.

Restlos Gluecklich 9552
Bild: Christoph Schieder

Alles sieht appetitlich aus und wird noch am gleichen Tag für ein Nachbarschafts-Kochprojekt gebraucht. Insgesamt sind 15 Menschen bei dem 2014 gegründeten Verein RESTLOS GLÜCKLICH e.V. beschäftigt. Unterstützt werden sie von etwa 30 Freiwilligen.

Freude über PS-Lotterie und das Angebot der Berliner Sparkasse

„An der Sparkassenlotterie gefällt mir besonders, dass die Antragstellung auf Projektförderung niedrigschwellig ist“, sagt die Geschäftsleiterin Legleitner. RESTLOS GLÜCKLICH führt auch das Vereinskonto bei der Berliner Sparkasse. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt Legleitner. „Während der Corona-Krise wurden wir proaktiv kontaktiert und gefragt, ob wir finanzielle Hilfen benötigen.“ Zum Glück sei der Verein auch so über die Runden gekommen.

www.restlos-gluecklich.de

Mehr über die Sparkassenlotterie PS-Sparen und Gewinnen erfahren Sie in unserem Artikel Ihr Los für ein lebendiges Berlin >> und auf der Website der Berliner Sparkasse:

www.berliner-sparkasse.de/ps

Diese Themen könnten Sie auch interessieren