Konzert

Cello Crossing: Konzert mit dem Instrument des Jahres

Die Cellistin Stefanie John lädt Pianisten, Sänger und Songwriter zum gemeinsamen Musizieren ein. Das Konzert am 6. Mai in der Wabe wird auch von der Berliner Sparkasse unterstützt.

Cello Crossing Stefanie John Wabe
Bild: Stefanie John

Ein früher Sonntagabend in Pankow: Konzertabonnenten aus Steglitz, Youtube-Fans aus Lichtenberg und Hipster aus Mitte haben sich zusammengefunden, um Stefanie Johns „Cello crossing!“ zu erleben.” So wünscht es sich die Cellistin, Initatioren und Hauptakteuren Stefanie John, wenn sie am 6. Mai zum Konzert ins Kulturzentrum WABE im Prenzlauer Berg einlädt.

Die Berlinerin studierte klassisches Violoncello und Pädagogik an der Musik-Hochschule “Hanns Eisler”. Offen für verschiedene Musikrichtungen arbeitet sie mit Komponisten, Singer-Songwritern, DJs, Ensembles, Bands und Orchestern zusammen – auf der Bühne und im Studio.

Um ihre neusten Kompositionen einer großen, generationenübergreifenden Zielgruppe näherzubringen, hat sie für das Konzert eine familienfreundliche Zeit sonntags um 18 Uhr gewählt.

Die Berliner Sparkasse unterstützt das Projekt mit 500 Euro und sichert damit das Mitwirken zweier Pianisten an dem Abend.

Mehr Infos zu Stefanie John und „Cello Crossing“
www.stefaniejohn-cello.de

Instrument des Jahres 2018

Der Landesmusikrat Berlin hat – gemeinsam mit anderen Landesmuskräten – übrigens das Cello zum Instrument des Jahres 2018 erkoren. Im Fokus der Aufmerksamkeit stehen bei dieser Wahl Instrumente, „die mehr Beachtung verdienen bzw. die zu einseitig betrachtet werden oder bei denen es Schwierigkeiten gibt, den musikalischen Nachwuchs für sie zu interessieren.“

Diese Themen könnten Sie auch interessieren