Newsletter abonnieren
Berliner Sparkasse im Kiez

Friedrichshain-Kreuzberg: Kreative Köpfe und Bewohner aus der ganzen Welt

Berlins kleinster Bezirk ist dicht gepackt mit Sehenswürdigkeiten, Gegensätzen und Herausforderungen. Mittendrin ist die Berliner Sparkasse. Über eine bunte Mischung, boomende Kieze und passende Kompetenzen.

Titel Friedrichshain-kreuzberg
Bild: Shutterstock

Wie lässt sich der Charakter von Friedrichshain-Kreuzberg beschreiben?

Nur hier und in Mitte fand eine Ost-West-Zusammenführung statt. Deshalb gibt es dies- und jenseits der Spree zum Teil immer noch völlig andere Strukturen. Zudem steht der Bezirk für das multikulturelle Berlin. Kreuzberg ist traditionell beliebte Heimat für Berlinerinnen und Berliner türkischer Abstammung. Hinzu kommen die vielen Zuzügler aus der ganzen Welt. In den Szenekiezen blüht tagsüber die Kreativwirtschaft, abends starten hier Berliner und ihre Gäste ins Nachtleben.

Welche Orte sollte man unbedingt gesehen haben?

Die Oberbaumbrücke, die Ost und West verbindet, ist zu Recht das Wahrzeichen. Eine der vielen Sehenswürdigkeiten ist der Mercedes Platz mit der Mercedes-Benz Arena und der neuen Verti Music Hall, die East Side Gallery oder das Berghain. In Kreuzberg das Tempodrom, das Jüdische Museum oder der Görlitzer Park.

Berlin-karte Friedrichshain-kreuzberg
Bild: Shutterstock

Friedrichshain-Kreuzberg

Einwohnerzahl: ca. 285.963
Fläche: 20,2 km2
Ortsteile: Stralau, Oberbaum-City und Boxhagen in Friedrichshain, SO 36 (westlich) und Kreuzberg 61 (östlich) in Kreuzberg

Wie ist die Berliner Sparkasse im Kiez etabliert?

Mit sieben Standorten im Bezirk identifiziert sich die Berliner Sparkasse sehr stark mit dem Bezirk und seinen beiden Stadtteilen. Aufgrund der Vielfalt der Kulturen ist Integration ein dauerhaftes Thema. Dass das Zusammenleben meist wunderbar funktioniert, beweist auch die hohe Attraktivität des Bezirks. Im Fokus der Berliner Sparkasse steht, den vielen Neuberlinern einen unkomplizierten Zugang zum Zahlungsverkehr zu ermöglichen. Dafür gibt es zusätzlich auch englischsprachige Beratung zu Konten und allen weiteren Leistungen der Berliner Sparkasse. Auf die steigenden Wohnkosten hat die Berliner Sparkasse mit dem Aufbau einer eigenen Immobilienvermittlung reagiert.

Unternehmer und Gewerbetreibende finden in dem FirmenCenter des Bezirks verlässliche Ansprechpartner auf Augenhöhe. Die Berliner Sparkasse engagiert sich aber auch für eine Vielzahl von Projekten, sei es sozial, kulturell oder sportlich. Ein Kiezbudget dient dazu, mit kleinen Spenden Großes zu bewirken.
Insgesamt unterstützte die Berliner Sparkasse im Jahr 2018 mehr als 20 kleine und große Projekte.

Die Berliner Sparkasse in Friedrichshain-Kreuzberg

Berliner Sparkasse
Telefon: 030/869 869 69

Privatkundenberatung
10243, Warschauer Str. 55
10243, Karl-Marx-Allee 91/93
10247, Pettenkoferstr. 1 (Ring-Center)
10247, Frankfurter Allee 111
10961, Gneisenaustr. 6
10999, Skalitzer Str. 15

BusinessLine
Telefon 030/869 869 869

FirmenCenter Kreuzberg
10117, Friedrichstr. 171

www.berliner-sparkasse.de

Justav Ii Von Oben
Bild: Berliner Sparkasse

Seit Sommer 2017 fährt ein mobiles Beraterteam der Berliner Sparkasse auch in Kieze, wo wenig frequentierte Filialen geschlossen wurden. Sparkassenbus Justav ist langsam aber sicher stadtbekannt. Wo und wann das Beraterteam im Kiez in Friedrichshain-Kreuzberg Station macht: www.berliner-sparkasse.de/im-kiez

Diese Themen könnten Sie auch interessieren