Newsletter abonnieren
Titel Sommertipps
Bild: Shutterstock
Familie

10 Sommertipps für die ganze Familie

Viele Familien kennen es: die Kinder toben fröhlich durch Freizeitparks und ähnliche Attraktionen, das Amüsement der Erwachsenen bleibt jedoch auf der Strecke. Im schlechtesten Fall wird noch im Kopf mitgerechnet, was „der Spaß“ kostet. Wir haben einige Varianten zusammengestellt, an denen die ganze Familie ihre Freude hat.

1) Fort Hahneberg in Spandau – Deutschlands unblutigstes Fort

Fort Hahneberg
Bild: Norhei / de.wikipedia

Durch die Entwicklung eines neuen Kanonentyps schon im Bau veraltet wurde das Fort nie in Betrieb genommen. Nach der Teilung Deutschlands folgten Jahre des Dornröschenschlafes, da es im so genannten Niemandsland lag. Heute können Besucher dort Natur- oder Fledermausführungen buchen und sich von dieser einmaligen Kulisse verzaubern lassen. Sehr beliebt ist auch die Schatzsuche zum Kindergeburtstag. Wer authentische Orte jenseits von Kommerz und “Disneylandcharakter” liebt ist hier genau an der richtigen Adresse.

Adresse:

Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin
www.forthahneberg.de

2) Tier- und Freizeitpark Germendorf – Oranienburg

Park-germendorf
Bild: Karoline Schulz

Ein wunderbarer Tierpark vor den Toren Berlins! Spaß versprechen das Piratenschiff, der Autoscooter und die beheizbare Spielhalle. Für den besonderen Fun-Factor sorgen der Dinopark, die Kunsteisbahn, die Badeseen mit den Badestellen und die Volleyballfelder. Die Nutzung dieser Anlagen ist im Eintrittspreis enthalten. Großartige Preise, egal ob für den Eintritt, den Bollerwagen oder das Essen sorgen für einen gelungenen Ausflug. Ein absoluter Tipp!
Und unser Zusatztipp: Im Sommer den Mückenschutz unbedingt mitnehmen.

Adresse:

Tier- und Freizeitpark Germendorf, An den Waldseen 1a, 16515 Oranienburg
www.freizeitpark-germendorf.de

3) Baum und Zeit – Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten

Baumkronenpfad
Bild: Promo

Vor mehr als 100 Jahren entstanden vor den Toren Berlins die heute noch berühmten Beelitzer Heilstätten. Das Waldpark-Gelände neben dem Bahnhof Beelitz-Heilstätten (RE7) ist ein ideales Familienausflugsziel. Bei einem Spaziergang über den barrierefreien Baumkronenpfad bieten sich für Kleine und Große spannende, teils einmalige Ein- und Ausblicke in Geschichte und Natur. Vom Aussichtsturm sieht man den Fläming und Berlin. Für kleine Besucher gibt es einen großen Spielplatz am Bistro. Gleich neben dem Baumkronenpfad bietet der große Barfußpark eine schöne Gelegenheit den Ausflug abzurunden.

Adresse:

Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten Baum & Zeit, Str. nach Fichtenwalde 13, 14547 Beelitz
baumundzeit.de

4) Fräulein Brehms Tierleben

Im Natur-Park Schöneberger Südgelände gelegen wird hier ein zauberhafter Einblick in die heimische Tierwelt geboten. Die Figur des Fräuleins wird von professionellen Schauspielerinnen dargestellt. Jeden Samstag und Sonntag spielt das Team um Stephan Lux und Barbara Geiger jeweils zwei Vorstellungen (15 und 17 Uhr) mit wechselndem Repertoire. Die Liebe, die in das Projekt gesteckt wurde kann man hier an jeder Ecke spüren.

Adresse:

Aufgrund wechselnder Spielstätten können die Adressen nur dem aktuellen Spielplan auf der Internetseite entnommen werden.
brehms-tierleben.com

5) BVG Elektrofähre Linie F23

Elektrofaehre
Bild: Karoline Schulz

Mit der Linie F23, einer Elektrofähre der BVG, über den Müggelsee. Eine äußerst preiswerte und umweltfreundliche Variante, „Dampfer zu fahren“. Man kann zwischendurch aussteigen, eine Stunde irgendwas Schönes machen und dann, ohne dass man noch einmal bezahlen muss wieder einsteigen. Nicht zu lang und absolut flexibel. Im Anschluss lohnt ein Abstecher zum Strandbad Müggelsee.

Adresse:

Den Linienverlaufsplan der F23 finden sie auf der Internetseite der BVG.
www.bvg.de

6) MAFZ Erlebnispark Paaren bei Berlin

Erlebnispark-paaren-gliem
Bild: Karoline Schulz

Auf einem großzügigen Gelände mit vielen Spielplätzen, einer Wasserspielwelt, einem Schau- und Demonstrationsgarten, dem Brandenburger Wäldchen und dem Arche-Haustierpark bietet der Erlebnispark Paaren zahlreiche Messen und Events im Jahr an. Die bekannteste Messe ist wohl die BraLa. Ein Ausflugsort für Familien, der mit einer Fahrkarte der BVG erreichbar ist. Hier kann man es schon mal einen ganzen Tag aushalten, ohne dass es langweilig wird. Wir waren begeistert.

Adresse:

Märkische Ausstellungs- und Freizeitzentrum GmbH Paaren, Gartenstraße 1-3, 14621 Schönwalde Glien
www.erlebnispark-paaren.de

7) Museumsdorf Düppel – Zehlendorf

Das Museumsdorf Düppel, eine Oase in der Stadt, ein mittelalterliches Dorf mitten in Zehlendorf und die angenehmste Art im Sommer Geschichte live vor Ort zu leben und zu erleben. Besucher erfahren in kleinen Hütten, wie die Menschen im 13. Jahrhundert lebten, was sie aßen, welche Kleidung sie trugen und wie sie sich durchs Leben schlugen.

Adresse:

Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11, 14163 Berlin
www.dueppel.de

8) Lehrkabinett & Waldschule Teufelssee Köpenick mit neuem Müggelturm

Am Teufelssee führt ein Wanderlehrpfad durch ein Hochmoor auf die Höhen der Müggelberge. Besucher können vom Restaurant Rübezahl aus starten und dort nach dem Einstieg fragen. Der Naturlehrpfad Teufelssee in Köpenick endet am Müggelturm. Seit Mai 2018 hat Köpenick nun endlich sein Wahrzeichen wieder: der Aussichtsturm, die Baude im Untergeschoss und das neue Hauptmann-Restaurant öffneten wieder ihre Pforten.

Adresse:

Müggelturm, Straße zum Müggelturm 1, 12559 Berlin
www.müggelturm.berlin

9) Kinderbauernhof Pinke-Panke

Der Kinderbauernhof Pinke Panke bietet neben vielen Tieren besonders viele Aktionen für Kinder an. Kinderflohmärkte, Feste zu den wechselnden Jahreszeiten, für jeden ist etwas dabei. Außerdem gibt es da ziemlich leckeren Kuchen.

Adresse:

Kinderbauernhof Pinke-Panke, Am Bürgerpark 15-18, 13156 Berlin
www.kinderbauernhof-pinke-panke.de

10) Ökowerk, Teufelssee und Jagen 86

Sandgrube Jagen 86
Bild: Steffen Roth

Der Teufelsberg ist bekannt, aber das, was danach kommt, nicht so sehr. Besucher sollten einfach mal dran vorbeilaufen, im Ökowerk vorbeischauen und noch eine Runde um den Teufelssee drehen. Spaß macht auch ein Besuch der Sandgrube im Jagen 86. Diese ist ein kleines Paradies zum Toben, Spielen und Picknicken.

Adresse:

Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, 14193 Berlin
www.oekowerk.de

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit dem Familien-Portal ytti entstanden.
www.ytti.de

Diese Themen könnten Sie auch interessieren