Newsletter abonnieren
Student Am Laptop
Bild: Shutterstock
Hilfe für Studenten

Berliner Sparkasse unterstützt Initiative des studierendenWERKs

Die Berliner Sparkasse unterstützt eine Initiative des studierendenWERKs. Das Ziel: Den Studierenden helfen, die für das digitale Sommersemester noch Technik und Ausrüstung brauchen und sie selbst nicht finanzieren können.

D

as Sommersemester wird, wie an so vielen Hochschulen in Deutschland, in diesem Jahr wohl ausschließlich digital stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Berliner Hochschulen innerhalb kürzester Zeit ihre Seminare und Vorlesungen auf Online-Formate umstellen, doch nicht alle Studierenden verfügen zuhause über die notwendige Ausrüstung für ein digitales Studium oder können sich eine solche kurzfristig leisten. Diesen soll nun kurzfristig geholfen werden, damit alle Studierenden die Möglichkeit haben, an ihren Kursen teilzunehmen.

Initiative des studierendenWERKs Berlin

Gemeinsam mit der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung hat das Berliner studierendenWERK einen Fonds ins Leben gerufen, der allen Studentinnen und Studenten helfen soll, die keine oder nicht genügend finanzielle Mittel aufbringen können, um sich selbst einen Laptop oder andere technische Geräte oder einen Internetzugang zu kaufen.

Berliner Sparkasse unterstützt die Initiative mit 25.000 Euro

Je nach Bedarf gibt das studierendenWERK zwischen 200 bis 500 Euro für Einzelpersonen aus. Erste Mittel im Umfang von 50.000 Euro werden hierfür von der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung zur Verfügung gestellt. Auch Berliner Unternehmen werden aufgerufen, sich an dieser Initiative mit Spenden zu beteiligen und die Fachkräfte von morgen zu unterstützen. Ihre Unterstützung zugesagt hat bereits die Berliner Sparkasse und beteiligt sich mit einer Großspende von 25.000 Euro. „Wir wissen, dass sich viele Studierende ein leistungsfähiges Notebook oder Tablet nicht leisten können. Daher unterstützen wir als Berliner Sparkasse das Programm des Senats gern. Studierende können für ihre digitale Ausstattung einen Zuschuss erhalten, um so online, also auch in Corona-Zeiten, an Lehre und Forschung teilzuhaben. Chancen schaffen, vor allem durch Bildung und vor allem für Menschen, die weniger Chancen haben als andere, ist ein Schwerpunkt unseres gesellschaftlichen Engagements”, sagt Kai Uwe Peter von der Berliner Sparkasse.

So können Sie die Förderung beantragen

Einen Antrag auf Förderung können Studierende ab dem 4. Mai über die Website des studierendenWERKs Berlin stellen.

Spenden für den Fonds können auf das folgende Konto erfolgen:

studierendenWERK BERLIN
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck „Online Studium“
IBAN DE14 1002 0500 0003 1170 00

Weitere Informationen:
Jana Judisch, studierendenWERK Berlin
Tel: 030-93939-70
Email: j.judisch@stw.berlin

Diese Themen könnten Sie auch interessieren