Titel Theater Strahl
Bild: Promo
Kultur

Lebendige Berliner Geschichte

Wie hat uns Berliner die Teilung geprägt? Welche Mauern existieren heute noch? Ein Theaterstück des Ensembles Theater Strahl Berlin bringt das Thema auf die Bühne.

28 Jahre lang stand sie – vor 28 Jahren fiel sie. Heute ist sie größtenteils aus dem Berliner Stadtbild verschwunden: die Mauer, die Deutschland teilte. Wie war es, das Leben in einer geteilten Stadt, in einem geteilten Land? Und wie prägt uns die Geschichte noch heute?

Vier Theaterautoren und Autorinnen aus Ost und West, geboren vor und nach der „Wende“, haben sich damit in einem kollektiven Schreibprozess auseinandergesetzt. Herausgekommen ist das Theaterstück „#BerlinBerlin von Mauern und Menschen“, das am 13. März uraufgeführt wird.

Unter der Regie von Jörg Steinberg geht das Theater Strahl Berlin den Fragen nach, wie wir Berliner wurden, was wir sind, welche Mauern heute noch existieren und ob wir dabei sind, wieder neue Mauern aufzubauen.

Uraufführung 13. März 2018, 19:30
Spieltermine: 14.03., 11 & 18 Uhr / 15.03., 10 Uhr
11.04., 11 & 19:30 Uhr / 12.04., 11 Uhr / 13.04., 19:30 Uhr
Weitere Termine: www.theater-strahl.de
Spielort: STRAHL.Halle Ostkreuz, Marktstr. 9-12, 10317 Berlin

Diese Themen könnten Sie auch interessieren