Titel Clicksafe
Bild: Shutterstock
Netzfundstück

Safer surfen

Eine Internetseite der EU gibt Eltern Hilfeststellung um, ihre Kinder über einen behutsamen Umgang mit dem Internet aufzuklären.

Logo Klicksafe
Bild: klicksafe

Ilja (16) berichtet über seine ersten Erfahrungen mit Pornografie im Internet, Johanna (18) erzählt, wie sie mit 11 eine Ess-Störung entwickelte, weil sie Internetseiten mit Abnehmtipps gefunden hat. Und Tassilo (19) gibt einen Einblick, was Verschwörungseiten im World Wide Web bei ihm für Verwirrungen ausgelöst haben. Nur drei von vielen Beispiel-Videos, die die Internetseite klicksafe.de zusammengetragen hat, um Eltern Hilfeststellung zu geben, ihre Kinder über einen behutsamen Umgang mit dem Internet aufzuklären.

Die Internetseite ist ein Angebot der Europäischen Kommission, das seit 2004 Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung des World Wide Webs vermitteln will. Dazu dienen zum Beispiel Themenrubriken wie „Kommunizieren“, „Problematische Inhalte“ oder „Cyber-Mobbing“.

Ergänzt wird das Angebot durch Materialien zum Download für Lehrer, Eltern und für Kinder selbst.

www.klicksafe.de

Diese Themen könnten Sie auch interessieren