Newsletter abonnieren
Titel Hefeplinsen
Bild: Ben Fuchs
Berliner Küche

Rezept aus Berlin: Hefeplinsen mit Pflaumenkompott

Die Sorben brachten nicht nur das Leinöl nach Berlin, sondern auch Eierkuchen. Wir stellen eine Variante der Plinsen in diesem Rezept vor.

Die Sorben, auch als Wenden bekannt, finden sich praktisch
nur noch in der Lausitz, wo heute zweisprachige Straßen­ und Ortsnamen an ihr kulturelles Erbe erinnern. Kulinarisch verdankt ihnen der Berliner nicht nur diese Eierkuchen, auch ihr Leinöl wurde weit über die Region hinaus berühmt.

Zutaten für 4 Hefeplinsen mit Pflaumenkompott (4 Portionen)

Für die Plinsen:

  • 250 ml Milch
  • 10 g frische Hefe
  • 30 g Butter
  • 150 g Weizenmehl
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2-­3 EL Rosinen oder Korinthen
  • etwa 70 g Butterschmalz zum Braten

Für das Kompott:

  • 300 g Pflaumen
  • etwa 50 g Zucker
  • 200 ml Rotwein
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 EL Speisestärke

Zubereitung der Hefeplinsen mit Pflaumenkompott:

1. Für die Plinsen die Hälfte der Milch leicht erwärmen, die Hefe darin auflö­sen. Die Butter schmelzen. Das Mehl in eine Schüssel geben. Die angerührte Hefe, restliche Milch und die übrigen Zutaten, bis auf die Rosinen oder Korin­then, dazugeben. Mit einem Kochlöffel gut verrühren. Die Schüssel zudecken und den Teig etwa 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2. Für das Kompott die Pflaumen wa­schen, abtropfen lassen, halbieren und entsteinen. 40 g Zucker in einem Topf goldgelb karamellisieren. Mit Rotwein ablöschen und so lange köcheln lassen, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Die Pflaumen und den Vanillezucker hinzu­fügen. Die Pflaumen garen.

3. Die Speisestärke mit 2–3 Esslöffel Wasser anrühren, zu den Pflaumen
geben und unter Rühren nochmals aufkochen. Das Kompott mit restlichem Zucker abschmecken.

4. Die Rosinen oder Korinthen unter den Teig rühren. Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Den Teig in kleinen Portionen mit einer Kelle in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun braten. Die Plinsen kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den übrigen Teig auf die gleiche Weise im restlichen Butterschmalz braten. Die Plinsen mit dem Kompott servieren.

Weitere Rezepte aus Berlin finden Sie hier >>

Diese Themen könnten Sie auch interessieren