Newsletter abonnieren
Titel Dueppel
Bild: Shutterstock
Familie

Mittelalter zum Anfassen

Wie haben die Menschen im Mittelalter gelebt? Das Museumsdorf Düppel macht diese Frage für Kinder und ihre Eltern erfahrbar und anfassbar.

E

in ganzes Dorf ist im süd-westlichen Berlin im mittelalterlichen Stil auf ursprünglich dort gefundenen Grundrissen nachgebildet. Mitarbeiter stellen das alltägliche Leben in ursprünglicher Kleidung und mit landwirtschaftlichen Geräten, wie sie vor 800 Jahren verwendet wurden, nach. Im Frühling lohnt sich ein Besuch ganz besonders – denn zum Saisonstart steht das Museumsdorf Düppel zusätzlich ganz im Zeichen der Arten-Vielfalt.

Auf Familien wartet ein abwechslungsreiches Mitmach- und Informationsangebot. So können Kinder zum Beispiel Samen bedrohter heimischer Pflanzen für den eigenen Garten kaufen und tauschen. Zusätzlich lernen sie mit Mitarbeitern des Dorfes den „Artenfinder“ kennen. Was der ist, wird hier noch nicht verraten.

Für den Saisonstart am Sonntag, 3. März, 10 bis 18 Uhr arbeiten der Botanische Verein von Berlin und Brandenburg und die Stiftung Naturschutz Berlin zusammen. Der Eintritt kostet 4 Euro, ermäßigt 2,50 Euro.

Museumsdorf Düppel
Clauertstraße 11
14163 Berlin
www.dueppel.de

Diese Themen könnten Sie auch interessieren