Newsletter abonnieren
Stimmakrobaten Kinder Video Reihe
Bild: Jörn Hartmann/ Heinz und Horst Filmproduktion
Kindervideo-Reihe

Opernakrobat*innen gesucht!

Auf Entdeckungstour durch die Komische Oper Berlin – und das virtuell von zuhause aus. In insgesamt sechs Videos begibt sich Robin Poell, der beliebte Performer und Moderator der Kinderkonzerte, hinter die Kulissen der Oper und zeigt, was es dort alles zu entdecken gibt. Für die sechste Folge der Videoreihe werden noch Kinder gesucht, die selbst in die Rolle von Opernakrobat*innen schlüpfen wollen.

D

ie Komische Oper musste, wie viele andere Kultureinrichtungen in Berlin Mitte März schließen und konnte bisher noch nicht zum Regelbetrieb zurückkehren. Dennoch sollen auch Kinder und Familien weiter in den Genuss von Musik und Tanz kommen. Dazu hat die Komische Oper gemeinsam mit der Berliner Sparkasse eine neue Video-Reihe ins Leben gerufen, in der Robin Poell, der beliebte Performer und Moderator der Kinderkonzerte die Oper entdeckt. Er singt, tanzt und trommelt im Requisitenkeller, im Chorsaal, im Foyer und selbstverständlich auch auf der Bühne. Mit dabei sind die Ensemblemitglieder Alma Sadé und Carsten Sabrowski, die Pianistin Hélène Favre-Bulle, Orchestermusiker, Bühnentechniker und ein großer Wagen mit glitzernden Kostümen.

Videoreihe wird bis zu den Sommerferien fortgesetzt

Bis zu den Sommerferien werden Videos zum Mitmachen, Tanzen, Singen und sonstigen musikalischen Aktionen veröffentlicht. Denn auch in der Corona-Zeit möchte die Komische Oper Berlin auf digitalem Wege Kinder an Musik und Theater heranführen.
Die Videoreihe wird von der Berliner Sparkasse unterstützt und ist auch auf der Homepage der Komischen Oper Berlin und den bekannten social media Kanälen zu sehen.

Für das letzte Video der Reihe können Kinder und ihre Familien selbst in die Rolle von Opernakrobat*innen schlüpfen und kleine eigene Videos einschicken. Wie das geht, ist auf der Website der Komischen Oper Berlin veröffentlicht.

Alle Videos der Reihe finden Sie auch auf dem YouTube-Kanal der Komischen Oper >>

Formate: video/youtube

Die Berliner Sparkasse unterstützt die Komische Oper Berlin dabei, junge Menschen für die Schönheit des Musiktheaters zu begeistern. Herzstück der Zusammenarbeit ist das jährliche Mitsing-Projekt „Berliner Sing Along“ mit Berliner Grundschulen. Der für den 15. Juni 2020 geplante Sing Along mit 1000 Kindern aus dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg musste leider – wie alle Großveranstaltungen in diesem Jahr – ausfallen. Wer lesen möchte, wie stimmgewaltig vielfältig es ist, wenn 1.000 Kinder sich gemeinsam in die Herzen der Berlinerinnen und Berliner singen, der liest unseren Bericht aus dem letzten Jahr >>.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren