Newsletter abonnieren
Titel 5 Frauen
Bild: Wolfgang Stahr
Festivals

Berlin ist queer, vegan, museal, Pop und Kunst

Fünf Berlinerinnen prägen in den nächsten Wochen mit ihren sehr unterschiedlichen Themen unsere Stadt. Berliner Akzente lädt zum Gipfeltreffen der Macherinnen. Über außergewöhnliche Höhepunkte im Sommer.

„Danke für nix“

Bild: Wolfgang Stahr

Monique King , 47, Vorstand im CSD e.V., über den lesbisch-schwulen Demo- und Partytag. Warum noch lange nicht alles erreicht ist, Homophobie im Berliner Alltag nach wie vor für Schwule, Lesben und Transgender eine Belastung ist, wie der CSD-Umzug bei ihr Gänsehaut-Momente erzeugt und eine Woche des queeren Stolzes auf Berlin wartet. Lesen Sie hier das vollständige Interview .

Der Christopher Street 2017 startet am Samstag, 22. Juli , ab 12:30 Uhr am Ku’Damm. Er endet um 14 Uhr im großen Finale am Brandenburger Tor, www.csd-berlin.de .

„Tiere, Umwelt, Klima schützen“

Bild: Wolfgang Stahr

Silke Hellemann , 33, Leiterin des Organisationskomitees des Veganen Sommerfestes , spricht über die Vorteile veganer oder vegetarischer Ernährung über den Tierschutz hinaus, das pralle Angebot von 90 Ständen auf dem Sommerfest und eine optimale Gelegenheit, Klischees über Bord zu werfen. Lesen Sie hier das vollständige Interview .

Das Vegane Sommerfest lockt am Wochenende 15. bis 27. August 2017 auf den Alexanderplatz. Mehr Infos finden Sie auf www.veganes-sommerfest-berlin.de

„80 Museen in einer Nacht“

Link zu: Detailseite
Bild: Wolfgang Stahr

Annette Meier , 53, Projektleiterin bei Kulturprojekte Berlin, über die Vielfalt der Berliner Museumsschätze. Hier spricht Sie über Geheimtipps für die Lange Nacht, unterhaltsame Expressführungen – und ein Wunder auf der Leinwand. Lesen Sie hier das vollständige Interview .

Mehr Infos zu nächsten Langen Nacht der Museen auf www.lange-nacht-der-museen.de .

Das Neue in der Pop-Musik“

Bild: Wolfgang Stahr

Katja Lucker , 46, Leiterin von Festival und Musicboard, über musikalische Premieren und Visionen. Wie entwickelt sich die Popmusikszene der Hauptstadt, welche Zusammenarbeit kann das Festival zu Tage fördern und wie sieht die Zukunft der Popmusik aus? Lesen Sie hier das ganze Interview .

Infos zur nächsten Pop-Kultur vom 23. bis 25. August 2017, unter www.pop-kultur.berlin

„Kunst will entdeckt werden“

Link zu: Detailseite
Bild: Wolfgang Stahr

Simone Leimbach , 33, Projektleiterin bei Kulturprojekte Berlin, über die kunstsinnigste Woche des Jahres. Wie Sie als Besucher moderne Kunstwerke sofort verstehen, welche künstlerischen Schlüsselerlebnisse warten und sich die Kunstlandschaft in Berlin verändert, erfahren Sie hier im Interview .

Berlin Art Week , 12.-17. September 2017, überall in der Stadt, www.berlinartweek.de

Diese Themen könnten Sie auch interessieren