Verschwindende Sprache

Muss man den Berliner Jargon und das DDR-Deutsch erhalten? Nicht mit aller Gewalt, meint Buch-Autor Jan Eik. Aber es wäre doch schade um die vielen lustigen Worte, die verloren gingen. Also schreibt der 77-Jährige gegen das Verschwinden an.

Mehr