Newsletter abonnieren
Titel Zahl 19 Komma 5
Bild: Shutterstock
Zahl des Monats

19,5

Prozent von den rund 83 Millionen Einwohnern Deutschlands werden 2020 über 67 Jahre alt sein. Das zeigen Prognosen des statistischen Bundesamtes.

D

eutschland altert. Auch die Landeshauptstadt Berlin zeigt diesen Trend. Hier liegt der Anteil der über 64-Jährigen bei 19,2 Prozent. Die Ursache für diese Bevölkerungsentwicklung liegt zum einen in der sinkenden Kinderzahl. Im Durchschnitt liegt diese bei einer Frau in Berlin bei 1,18. Auch die steigende Lebenserwartung führt dazu, dass der Anteil älterer Menschen zunimmt. Einhergehend mit der Zunahme der älteren Bevölkerung geht die Zahl der unter 20-Jährigen zurück.

In der Vergangenheit konnten solche Entwicklungen durch Zuwanderung und eine höhere Sterblichkeit ausgeglichen werden. Seit 1995 stagnieren die Einwohnerzahlen zwar auf einem konstanten Niveau, dabei stieg die Zahl der Menschen im Alter ab 67 in Deutschland aber in den letzten 30 Jahren um 54 Prozent von 10,4 auf 15,9 Millionen an. Diese Zahl soll laut Prognosen bis 2050 auf über 20 Millionen steigen.

Währenddessen sinkt die Zahl berufstätiger Menschen im Alter zwischen 20 und 66 Jahren. In den nächsten zwei Jahren wird sich kaum etwas verändern, bevor dann bis 2037 ein rapider Anstieg der 67- bis 79-Jährigen zu beobachten sein wird. Zwischen 2038 und 2050 soll der Wert aber stark auf 11 Millionen abfallen.
Weitere Informationen enthält der Artikel der Bundeszentrale für politische Bildung:

www.bpb.de

Diese Themen könnten Sie auch interessieren