Newsletter abonnieren
11 Strassenbraeu
Bild: Promo
11. Dezember

Braukurs im Straßenbräu

Das erste eigene Craft-Beer: Wir verlosen Gutscheine für einen Braukurs im Straßenbräu in Friedrichshain.

Hinweis: Die Verlosung für dieses Türchen ist bereits beendet.

Die Teilnahme an diesem Gewinnspiel ist nicht mehr möglich. Die Gewinnerinnen und Gewinner der Gutscheine sind bereits ermittelt, die Pakete gepackt. Wenn Sie gewonnen haben, erhalten Sie Post von uns. Was hinter dem heutigen Türchen steckt, erfahren Sie auf der Startseite des Adventskalenders.

I

n den USA schon lange etabliert, ist der Craft-Beer-Trend nun auch in Berlin angekommen. Und hält auch für echte Bierkenner neue, überraschende Geschmackserlebnisse bereit – in vielen Bars, die Craft Biere aus aller Welt auf ihren Getränkekarten listen.

Mehr als eine reine Bar ist das Straßenbräu in Berlin Friedrichshain, das seit Januar 2016 am Ostkreuz zu finden ist. Denn das Straßenbräu braut selbst – im Durchschnitt drei verschiedene Sorten Bier pro Woche. „Mit der Kombination aus Bar und Brauerei können wir immer wieder neue Rezepte ausprobieren, können experimentieren und unsere Produkte stets weiterentwickeln. Und sind dabei direkt am Kunden“, sagt Timo Thoennißen. Der gebürtige Aachener hat 2014 Craft Beer entdeckt, im Oktober seinen ersten Braukurs besucht – drei Monate später stand der Plan, eine Brauerei zu eröffnen.

Anfang 2016 eröffnete das Straßenbräu am Ostkreuz. Für ausgefallene Bier-Kreationen landen hier heute auch überraschende Zutaten wie Honig, Süßholz oder Sauerkraut im Braukessel. Aber nicht nur: viele der Biere werden auch ganz traditionell nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Was einem nun besser schmeckt, kann man zum Beispiel bei einem der Biertastings herausfinden, die im Straßenbräu regelmäßig angeboten werden.

Lernen und Experimentieren im Braukurs

Für alle, die selbst ein bisschen mitexperimentieren möchten, bietet Timo Thoennißen auch Braukurse an: In fünf Stunden erfahren die Teilnehmer alles übers Bierbrauen – und legen selbst Hand an: Beim Schroten, übers Einmaischen, die Hopfengabe, Würze kochen, Läutern, Austrebern bis hin zur Hefegabe. In den Wartezeiten wird gegessen und verkostet: Zehn verschiedene Biere aus dem Hahn warten auf eine Bewertung. Nummer elf – das selbst gebraute Bier – gibt’s drei Wochen später im Straßenbräu.

Wir verlosen zwei Gutscheine für die Teilnahme am fünfstündigen Braukurs im Straßenbräu. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantworten Sie einfach die untenstehende Quizfrage (Teilnahmeschluss: 12. Dezember 2017). Die Gewinner werden per Post benachrichtigt.

BerlinerAkzente wünscht viel Glück!

Über seinen Weg zum Craft Beer, seinen Ansporn und warum der Jungunternehmer Kunde bei der Berliner Sparkasse ist, hat uns Timo Thoennißen erst kürzlich erzählt: Das Straßenbräu war im November unser „Start-up des Monats“. Lesen Sie mehr in unserem Artikel „Da braut sich was zusammen “.

Der Artikel hilft übrigens auch bei der Beantwortung der Quizfrage.