Newsletter abonnieren
Titel Umfrage Weihnachtsgeschenke
Bild: iStock
Umfrage Weihnachtsgeschenke

So schenkfreudig sind die Berliner 2018

„Guten Tag, wie viel Geld geben Sie dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke aus?“ Diese Frage ließ die Berliner Sparkasse ein Meinungsforschungsinstitut an 1.000 Berliner stellen. Die Antwort dürfte viele Verwandte und Freunde dieses Jahr erfreuen.

Die gute Nachricht: Mehr Berliner wollen dieses Jahr mindestens genauso viel Geld für ihre Geschenke ausgeben wie vergangenes Jahr. 58 Prozent gaben dies an, 2017 waren es nur 43 Prozent. Ganze 13 Prozent wollen sogar mehr ausgeben als 2017.

Demnach sind die Berliner großzügiger als in den Vorjahren, was die Weihnachtsgeschenke anbelangt. Auch das Budget für Geschenke fällt dieses Jahr üppiger aus. Doch 9 Prozent der Berliner planen, gar keine Weihnachtgeschenke zu kaufen. Aus Prinzip. Sie verzichten lieber auf Konsum und möchten sich voll und ganz auf die Zeit mit der Familie konzentrieren.

Die breite Mehrheit beabsichtigt hingegen so viel für ihre Geschenke dieses Jahr auszugeben:

  • Knapp ein Drittel der Befragten schätzt, bis zu 100 Euro für Geschenke zu Weihnachten auszugeben.
  • Etwas mehr als die Hälfte plant 100 bis 500 Euro an Ausgaben für Geschenke.
  • Weniger als jeder Zehnte wird voraussichtlich mehr als 500 Euro ausgeben.

Zu den Dingen, die wichtiger als Sachgeschenke sind, zählt für knapp jeden Zweiten der Befragten Zeit mit der Familie (47%). Gegenüber den Vorjahren ist auch die Bedeutung des Weihnachtsfestes gesunken (42%).

Mehr zum Thema Weihnachten finden Sie auf unserer Stadt & Szene-Seite, darunter: Tipps für Weihnachtsgeschenke, Weihnachten international mit leckeren Rezepten aus anderen Ländern – sowie unseren Adventskalender: Lassen SIE sich hier gern von uns beschenken. An 24 Tagen plus einem attraktiven Zusatzgewinn: eine viertägige Reise nach Usedom.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren