Newsletter abonnieren
Titel Tag Der Seltenen Erkrankungen
Bild: Universal Pictures
Tag der Seltenen Erkrankungen

Kinoabend „Die Entdeckung der Unendlichkeit“

Die Berliner Sparkassenstiftung Medizin fördert den medizinischen Fortschritt schwerpunktmäßig mit Projekten zum Thema Seltene Erkrankungen. Anlässlich des Tages der Seltenen Erkrankungen am 29. Februar lädt die Stiftung Leserinnen und Leser unseres Onlinemagazins zu einem gemeinsamen Kinoabend ein.

B

ereits während seines Studiums in Cambridge erkrankt der geniale Physiker Stephen Hawking an der degenerativen Nervenkrankheit ALS. Nur die Liebe zu der Romanistikstudentin Jane Wilde gibt ihm die Kraft, nicht in Depressionen zu versinken und seine Forschungen voranzutreiben. Trotz seiner fortschreitenden Erkrankung heiraten die beiden und bekommen drei Kinder. In den folgenden Jahren wächst Stephens Ruhm, doch seine körperlichen Kräfte schwinden. Seine Ehe hält den Belastungen nicht stand.

Tag der Seltenen Erkrankungen 2020

Jährlich wird der Internationale Tag der Seltenen Erkrankungen am letzten Tag im Februar begangen, weil dieser Tag ganz selten – so wie 2020 – auf einen 29. fällt. Alternativ wird der Tag am 28. Februar begangen.

Die Berliner Sparkassenstiftung Medizin engagiert sich in Berlin für Forschungserfolge in der Medizin sowie der Gesundheitspflege und das bereits seit über 30 Jahren. Schwerpunkt der Stiftungsarbeit ist es gegenwärtig, den Betroffenen von Seltenen Erkrankungen durch gezielte Forschung mehr Lebensqualität zu schenken und gleichzeitig die Gesellschaft für dieses Thema zu sensibilisieren. Aktuell unterstützt die Stiftung den Aufbau des Centrums für Kinder mit chronischen und seltenen Erkrankungen in der Charité sowie das Symposium zur Paliativ-Versorgung und Trauerbegleitung.

Gewinnen Sie Kinotickets für den Zoopalast

Anlässlich des Tages der Seltenen Erkrankungen 2020 lädt die Berliner Sparkassenstiftung Medizin Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berliner Sparkasse sowie Berlinerinnen und Berliner am 2. März 2020 zu einem gemeinsamen Kinoabend in den Zoopalast ein.
Berliner Akzente verlost 20×2 Freikarten. Wenn Sie an dem Abend den Film „Die Entdeckung der Unendlichkeit” im Zoopalast erleben wollen, schreiben Sie bis zum 15. Februar 2020 eine Mail unter dem Stichwort „Selten“ an berliner.akzente@berliner-sparkasse.de. Teilnahme ab 18 Jahre. Darüber hinaus gelten unsere Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele.

Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Formate: video/youtube

Lesen Sie zum Thema auch das Interview mit Professor Uwe Reuter von der Charité, warum seltene Erkrankungen gar nicht so selten sind und inwiefern Berlin Vorreiter bei der Erforschung ist.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren