Newsletter abonnieren
Titel Finanztest 2019
Bild: Stiftung Warentest, Shutterstock [Montage]
Steuererklärung

So kriegen Sie Geld zurück

Stiftung Warentest und Finanztest erklären im Spezialheft, wie Sie bei der Steuererklärung 2018 Geld zurückkriegen – und verraten Spar-Ideen für 2019.

Für die einen ist sie ein Graus – für die anderen die Chance, Geld vom Staat zurückzuholen: die Steuererklärung. Wie Sie optimal Steuern sparen können, erläutert das Finanztest-Spezial Steuern 2019. Die gute Nachricht: Alle zahlen etwas weniger Steuern als 2017. Die noch bessere: Viele können weitaus mehr zurückholen.

Auf 130 Seiten führen die Steuer-Experten „von A bis Z durch das Labyrinth“ und verraten, wie jeder einzelne konkret Steuern sparen kann. Das Steuerrecht ist natürlich kompliziert und hängt davon ab, ob Sie Arbeitnehmer, Selbständiger oder Rentner/in sind. Deshalb hier verkürzt die wichtigsten Eckpunkte, (die Sie bitte im Einzelfall für sich prüfen):

  • So können Steuerzahler zum Beispiel bereits einen Laptop, der nicht mehr als 952 Euro kostet, in einer Summe sofort von der Steuer absetzen.
  • Eltern können sich über höhere Kinderfreibeträge freuen.
  • Ein E-Bike oder Job-Ticket vom Arbeitgeber ist jetzt steuerfrei.
Im Schnitt kann ein Arbeitnehmer 1.000 Euro Steuern durch eine Steuererklärung sparen. Bundesverband für Lohnsteuerhilfe (BVL)

Überdies bietet das Spezial viele Checklisten und sogar Musterbriefe, um Einspruch zu erheben. Und noch eine gute Nachricht: Zwei Monate länger Zeit haben Steuerpflichtige 2019, um (ohne Hilfe vom Steuerberater) die Steuererklärung für 2018 abzugeben – bis zum 31. Juli 2019.

Stiftung Warentest / Finanztest: Sonderheft Spezial Steuern 2019, 9,80 Euro.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren