Newsletter abonnieren
Titel Weihnachtsspende 2019
Bild: Shutterstock
Spenden statt Schenken

Was braucht Berlin am dringendsten?

Traditionell verzichtet die Berliner Sparkasse zum Jahresende auf Weihnachtsgeschenke und spendet stattdessen 50.000 Euro an gemeinnützige Initiativen, die unsere Stadt lebenswerter machen. Auch 2019 gab es Weihnachtsgeld für vier Berliner Projekte. Dabei konnten Kundinnen und Kunden selbst entscheiden, welchem Projekt sie ihre Stimme geben. Der Gesamtbetrag wurde anschließend entsprechend der Stimmenanzahl prozentual auf die Projekte aufgeteilt.

Folgende Projekte und Initiativen wurden für die Weihnachtsspende 2019 ausgewählt und können sich nun über eine Unterstützung freuen:

1) 17.843 Euro für gesunde Mischwälder, Klimaschutz und regionale Identität

Bäume sind unsere grüne Lunge. Je mehr Bäume gepflanzt werden, desto mehr CO2 kann gebunden und Sauerstoff freigesetzt werden. Seit 2014 hat aufBuchen e.V. rund 1.500 Buchen in die Erde gebracht.

Aufbuchen
Bild: aufBuchen e.V.

Gemeinsam mit vielen Berlinerinnen und Berlinern wird vor Ort gearbeitet: für das Klima, für unsere Stadt und für die Zukunft. Ein erster Schritt, um in 30 Jahren sagen zu können: Diesen Wald haben wir gepflanzt! Mit den Spenden können zusätzliche Bäume gepflanzt und noch mehr Berlinerinnen und Berliner begeistert werden, sich aktiv für den Klimaschutz und unsere Wälder einzusetzen.
www.aufbuchen.de

3) 10.137 Euro für vereinsamte ältere Menschen und ihren Weg aus der Isolation

Einfach mal reden, Fragen loswerden und sich vom Gefühl der Einsamkeit befreien. Silbernetz e.V. bietet täglich von 8 bis 22 Uhr einen Telefonservice für Senioren an, die sonst niemanden zum Reden haben.

Silbernetz
Bild: Silbernetz e.V.

Am anderen Ende der Leitung sitzen geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit den älteren Menschen ins Gespräch kommen. Das Angebot ist in seiner Art einmalig in Deutschland und hat seit seiner Gründung schon über 7.000 Mal weiterhelfen können. Gleichzeitig müssen die Kapazitäten aufgrund der hohen Nachfrage stetig erweitert werden.
www.silbernetz.org

4) 4.765 Euro für junge Berliner Kultur- und Bildungsprojekte, unabhängig von Herkunft und Religion

In der Gartenstadt Atlantic im Wedding bietet die Lichtburg Stiftung Lernwerkstätten für Kinder vor Ort, aber auch berlinweit für Kindergärten und Schulen. Programme zu unterschiedlichen Themen wie Literatur, Theater, Musik, Natur oder Ernährung.

Lichtburg
Bild: Lichtburg e.V.

Ziel ist es, Kompetenzen zu vermitteln und mit viel Zeit an der frischen Luft ein Umfeld zu schaffen, in dem ein positives Wir-Gefühl entstehen soll – unabhängig von ethnischen Zugehörigkeiten. Die Stiftung möchte das Angebot der Lernwerkstatt Natur durch die Spende finanzieren. Diese bietet verschiedene Themen von Baumkunde bis Waldausflüge.
www.lw-natur.de

2) 17.255 Euro für chronisch kranke Kinder und ihre Familien im Alltag

Seit über 30 Jahren unterstützt kompaxx e.V. chronisch kranke Kinder und ihre Familien. Egal, ob es um eine medizinische, sozialrechtliche oder psychosoziale Beratung geht, dank gut ausgebildeter Fachkräfte und eines breiten Netzwerkes findet der Verein immer die passende Hilfe.

Kompaxx
Bild: Shutterstock

Auch geflüchtete Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen werden betreut. Mit der Spende soll ein Paten-Projekt zwischen Jugendlichen mit Diabetes und Kindern mit chronischen Erkrankungen finanziert werden. Hierbei helfen Jugendliche mit Diabetes jüngeren chronisch Kranken, dienen als Vorbilder und machen Mut.
www.kompaxx.de

Gut für Berlin

Seit mehr als 200 Jahren ist die Berliner Sparkasse ein fester Teil unserer Stadt. Mit einer Fördersumme von mehr als 4 Millionen Euro unterstützt Berlins ältestes Geldinstitut jährlich über 800 kleine und große Projekte. Lesen Sie mehr zum gesellschaftlichen Engagement der Berliner Sparkasse >>

Diese Themen könnten Sie auch interessieren