Titel S-privatschutz
Bild: Shutterstock
Versicherungen

Das Rundum-sorglos-Paket

Der Sparkassen-Privat-Schutz bündelt die wichtigsten Versicherungen in einem Paket. Versicherte profitieren vom Rundumschutz zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

W

ir sind ein vorsichtiges Volk. Mit mehr als 300 Millionen Unfall- und Schadenspolicen sind die Deutschen derzeit abgesichert – so viele wie noch nie zuvor, meldet der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV). Doch wo lauern in unserem Alltag die größten Gefahren? Kathrin Jarosch, Pressesprecherin beim GDV kann hier keine konkreten Zahlen nennen. „Das Versicherungsrisiko ist stets ein höchst individuelles. Wer häufiger Auto fährt, ist hier natürlich auch stärker gefährdet.”

Alte Policen überprüfen

Wir sind allerdings nicht nur ein vorsichtiges, sondern auch ein treues Volk. Laut TNS Infratest halten zwei von drei Befragten ihrer Versicherung lange die Treue. „Das ist nicht immer gut, denn oftmals schlummern Policen mit nicht bedarfsgerechten Leistungen in den Aktenordnern”, gibt Michael Mücher, Versicherungsexperte der Berliner Sparkasse, zu bedenken. Auch die verschiedenen Ansprechpartner würden die zügige Regulierung nicht einfacher machen.

Hier greift der Sparkassen-Privat-Schutz, den die Berliner Sparkasse in Kooperation mit der Feuersozietät und der ÖRAG Rechtsschutzversicherung anbietet, beides langjährige Partner des größten Berliner Finanzdienstleisters. Als Rundum-sorglos-Paket sichert der S-Privat-Schutz sichert die häufigsten privaten Risiken in einem praktischen Komplettpaket ab.

Welche Versicherung besitzen Sie?
Bild: Berliner Sparkasse

1. Privat-Haftpflichtversicherung

Alle 16 Sekunden passiert ein Missgeschick, das einen Haftpflichtschaden nach sich zieht. Die Privat-Haftpflicht greift, wenn man jemanden „schuldhaft“ Schaden zugefügt hat. So zum Beispiel, wenn ein Fußgänger durch das unachtsame Überqueren der Straße einen schweren Verkehrsunfall auslöst oder ein Partygast versehentlich sein Rotweinglas auf dem teuren Teppich verschüttet. In beiden Fällen haftet der Verursacher mit seinem gesamten Vermögen!

Das leistet die Privat-Haftpflichtversicherung

  • hilft bei den finanziellen Folgen der Haftpflichtgefahren des täglichen Lebens.
  • prüft, ob der Anspruch des Geschädigten gerechtfertigt ist.
  • leistet Schadensersatz bei berechtigten Ansprüchen.
  • wehrt unberechtigte Ansprüche ab.

2. Hausratversicherung

Alle vier Minuten wird in Deutschland eingebrochen, Tendenz steigend. Welcher Wert in fast jedem Haushalt steckt, merkt man oft erst, wenn Dinge neu angeschafft werden müssen. Die Hausratversicherung ersetzt beispielsweise die bei einem Wohnungseinbruch entwendeten Gegenstände und Wertsachen zum Neukaufpreis. Sie leistet bei Schäden durch Feuer, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm, Hagel und weiteren Elementarschäden – auch bei grob fahrlässiger Herbeiführung des Versicherungsfalls.

Das leistet die Hausratversicherung

  • ersetzt den Neukaufpreis für zerstörte oder abhanden gekommene Haushaltsgegenstände und Wertsachen.
  • sichert auch die Folgekosten eines Schadens ab, zum Beispiel Aufräum-, Transport- und Lagerkosten, aber auch Hotel- und Schlossänderungskosten.

3. Unfallversicherung

Privatschutz Paket
Bild: Berliner Sparkasse

70 Prozent aller Unfälle passieren in der Freizeit, in der es keinen gesetzlichen Unfallversicherungsschutz gibt. Oft verläuft alles glimpflich, aber schwere Verletzungen oder langwierige gesundheitliche Beeinträchtigungen können schnell zum finanziellen Problem werden. Die private Unfallversicherung mildert die finanziellen Folgen eines Unfalls – weltweit und rund um die Uhr.

Das leistet die Unfallversicherung

  • mildert die finanziellen Folgen eines Unfalls.
  • bietet eine Sofortleistung bei nahezu allen Knochenbrüchen.
  • vervielfacht die Entschädigungssumme, je schwerer die dauerhaften Verletzungen sind.

Lesen Sie zur privaten Unfallversicherung auch unseren Artikel „Was wäre wenn…?“

4. Rechtsschutzversicherung

12 Millionen Deutsche gehen pro Jahr vor Gericht. Recht haben ist die eine Sache – Recht bekommen ist teuer. In vielen Bereichen unseres täglichen Lebens wird aus einer kleinen Streitigkeit schnell ein ausgewachsener Prozess. Mit der Rechtsschutzversicherung im S-Privat-Schutz wird der Vierfachschutz komplett, denn auch als friedliebender Mensch kann man schnell in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Zum Beispiel, wenn die im Internet bestellte Digitalkamera nicht eintrifft, obwohl man bereits den Kaufpreis überwiesen hat, oder das Finanzamt bestimmte private Sonderausgaben nicht anerkennt. Der Versicherungsschutz beginnt nicht erst im Schadensfall. Auch wer eine rechtliche Alltagsfrage hat, erhält telefonische Unterstützung.

Das leistet die Rechtsschutzversicherung

  • Rundum-Schutz in vier Bausteinkombinationen der Bereiche Privat, Verkehr, Haus und Wohnung sowie Beruf.
  • übernimmt die Kosten für Anwälte, Gerichte, Sachverständige und Zeugen.
  • telefonischer Rechtsservice MEINRECHT deutschlandweit zum Ortstarif

Mehr zur Rechtsschutzversicherung lesen Sie auch in unserem Artikel „Holen Sie sich Ihr gutes Recht“

In rund 600 Interviews ermittelte das Marktforschungsinstitut TNS Infratest in Berlin und Brandenburg, was Sparkassenkunden von ihrem Versicherungspartner erwarten. Der Sparkassen-Privat-Schutz wurde entsprechend angepasst.

  • Was Berlinern Wichtig Ist 1

    Berliner Sparkasse

  • Was Berlinern Wichtig Ist 2

    Shutterstock

  • Was Berlinern Wichtig Ist 3

    Shutterstock

  • Was Berlinern Wichtig Ist 4

    Shutterstock

Bild

Mit direktem Feedback noch besser geworden

Der S-Privat-Schutz ist bei den Berlinerinnen und Berlinern sehr beliebt. Zwei Jahre nach der Einführung hat die Berliner Sparkasse eine umfassende Kundenbefragung durchgeführt und ausgewertet. Die Ergebnisse sind und werden in die Produktgestaltung einfließen.

So wünschen sich zum Beispiel die Kunden beim S-Privat-Schutz für die Rechtsschutzversicherung einen Tarif ohne Selbstbeteiligung. „Die Wünsche unserer Kunden nehmen wir sehr ernst“, sagt Versicherungsexperte Michael Mücher. „Unsere Kunden wünschen sich einen Rundum-Versicherungsschutz ohne zusätzliche Kosten im Schadensfall.“ Den hat die Berliner Sparkasse nun mit aufgenommen.

www.berliner-sparkasse.de/privatschutz

Diese Themen könnten Sie auch interessieren