Newsletter abonnieren
Titel One-stop-shop
Bild: Berliner Sparkasse
Unterstützung für Händler

One-Stop-Shop: Webseite und Shop ganz einfach selber bauen

Einfach und schnell seine eigene Webseite mit Onlineshop aufbauen – dabei unterstützt die Berliner Sparkasse jetzt Händler, die ihr Ladengeschäft auch im Internet verfügbar machen wollen.

D

ie aktuelle Ausnahmesituation stellt viele Branchen vor eine Herausforderung. Solidarität und Vernetzung sind jetzt wichtiger denn je. Auch wenn Ladengeschäfte bis 800 Quadratmeter seit einigen Tagen wieder öffnen dürfen, bleibt für viele Einzelhändler dieser Weg noch versperrt.
Umso wichtiger ist es deshalb jetzt, auch im Internet präsent zu sein und dort seine Produkte anzubieten. Dazu bietet die Berliner Sparkasse über den S-Händlerservice Unterstützung an.

Eigenen Webshop mit wenigen Klicks bauen und online stellen

Firmeninhaber können sich einfach ihren One-Stop-Shop bauen und diesen innerhalb von 24 Stunden online bringen. Die wichtigsten Zahlungsmöglichkeiten sind ebenfalls integriert, sodass der Handel direkt losgehen kann. Es werden viele Design-Vorlagen, passend zu jeder Branche angeboten. Aufgebaut werden die Seite oder der Shop in einem einfach zu bedienenden Baukastensystem.

Drei Monate kostenlos nutzen

Als Unterstützung für Firmen bietet die Berliner Sparkasse den One-Stop-Shop für drei Monate kostenlos an. So können Händler jetzt ganz bequem und einfach die Vorteile eines Onlineshops für sich nutzen. Weitere Informationen finden Sie hier im Firmenkundenportal der Berliner Sparkasse>>

Mit der Berliner Sparkasse durch die Corona-Krise

Weiterführende Informationen zu den Förderprogrammen für Firmenkunden, Informationen zum Gutscheinportal helfen.gemeinsamdadurch und ein Erklärvideo finden Sie hier in unserem Artikel `Berliner Sparkasse unterstützt Unternehmen´ und auf der Website der Berliner Sparkasse.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren