Newsletter abonnieren
Titel Cryosizer
Bild: Christoph Schieder
Firmengründung

Erfolg, der aus der Kälte kam

Die Gründungsexperten der Berliner Sparkasse haben schon unzählige Unternehmen mit Rat und Tat durch die Startphase begleitet. Auch für ein ungewöhnliches Fitnessstudio war diese Partnerschaft äußerst wertvoll.

W

eder Sportgeräte noch Duschen finden sich in dem Fitnessstudio, das Dr. Yasmin Buchäckert im März dieses Jahres in der Charlottenburger Bleibtreustraße eröffnet hat. Ihre Kundinnen und Kunden kommen in dem relativ kleinen Ladenlokal nicht mal ins Schwitzen. Im Gegenteil: Sie werden in einer speziellen Kabine für drei Minuten von einem eisigen Stickstoffnebel umströmt und baden dabei in einer trockenen Minus-150-Grad-Kälte.

„Diese Kryotherapie“, berichtet die Gründerin des ersten Berliner Cryosizer-Clubs, „aktiviert den Stoffwechsel so effektiv, dass nach dem Training bei uns nicht nur viele hundert Kalorien purzeln.“ Die Kälte begünstigt auch die Hautgesundheit, entspannt die Muskulatur, macht wach und sorgt durch eine hohe Noradrenalin-Ausschüttung für gesunden Stress.

Gründen aus voller Überzeugung

Ein Lifestyle-Trend, der schlank und glücklich machen kann: Für Martina Müller vom FirmenCenter Gründung und Nachfolge der Berliner Sparkasse klang dieses Geschäftsmodell von Anfang an erfolgversprechend. Im letzten Herbst hatte die Gründungsexpertin den Cryosizer-Businessplan zum ersten Mal auf dem Tisch und war schnell sowohl vom Konzept als auch von der Gründerin überzeugt. »Frau Buchäckert konnte ihr Kältetraining, das aus der Schmerztherapie und aus dem Hochleistungssport kommt, auch mir als fachlichem Laien plausibel erklären.«

Dr Yasmin Buchaeckert
Vom Businessplan über die Finanzierung zum eigenen Laden: Dr. Yasmin Buchäckert ist stolz auf den guten Start ihres Kältetraining-Studios in Charlottenburg. www.cryosizer.de Bild: Christoph Schieder

Doch der Funke fürs Kältetraining sprang bei der Kundenberaterin auch über, weil Yasmin Buchäckert für die Idee ihres Ladens brannte. »Diese begeisternden Gründer sind mir die liebsten«, so Müller. »Denn mit so viel Leidenschaft werden sie auch ihre Kunden überzeugen.«

Der Wunsch nach beruflicher Eigenständigkeit war bei Yasmin Buchäckert nach und nach gereift. »Ich habe als Angestellte in den letzten Jahren für verschiedene Unternehmen Aufbauarbeit geleistet. Schließlich wollte ich dies auch mal für mich selbst tun«, berichtet die promovierte Biologin. Dabei setzte sie auf das junge Franchise-Konzept von Cryosizer, das 2015 in München entwickelt worden war.
Vorteil: So kann sie mit einem Geschäftsmodell starten, bei dem die Betriebsprozesse bereits optimiert sind, und vom fachlichen Know-how zur Kältetherapie profitieren. Mit fertigem Businessplan landete Buchäckert schließlich bei Martina Müller: »Von allen Banken war die Berliner Sparkasse einfach am schnellsten, sympathischsten und unkompliziertesten

Drei Jahre einen Berater vom Gründer-Team an der Seite

Für drei Jahre sind Buchäckert und Müller nun ein Gründungsteam, denn so lange wird bei der Berliner Sparkasse der Weg in die Selbstständigkeit begleitet. Wie immer war der Unternehmensstart für die Bankerin fast genauso aufregend wie für ihre Kundin: »Ich leide mit und freue mich über jeden kleinen Erfolg – das sind ja meine Babys. Es ist immer wieder spannend, wenn wir beispielsweise in den Miet-, Leasing- oder Franchiseverträgen gemeinsam nach Risiken suchen.«

Müller und ihre Kollegen haben mit fachlichem Know-how und langjähriger Gründungsexpertise schon zahlreiche Berliner in die Selbstständigkeit begleitet. Für eine Zusammenarbeit spielt es keine Rolle, ob sich ein Blumenladen, eine Arztpraxis oder ein hochtechnisiertes Start-up gründet, ob ein eigenes Geschäft aufgebaut, ein Franchisekonzept umgesetzt oder ein bestehendes Unternehmen übernommen werden soll. Für eine Erstberatung bietet das FirmenCenter Gründung und Nachfolge der Berliner Sparkasse monatlich eine kostenlose »Gründersprechstunde« an, unabhängig davon, ob man bereits Kunde der Berliner Sparkasse ist oder nicht.

Kontakt und Terminvereinbarungen:
www.berliner-sparkasse.de/gruendung

Gut gegründet!

Für Jung­unter­nehmer und die, die es werden wollen, hat die Berliner Sparkasse ihr gesamtes Know-how im FirmenCenter Grün­dung und Nachfolge ge­bün­delt. Dort wer­den Existenz­gründer und Unter­neh­mens­nach­folger nach der Finan­­zierungs­­zu­­sage mindes­tens drei Jahre lang von einem erfah­renen Kom­petenz­team indi­viduell begleitet.

Außerdem können sie das große Experten­netz­werk mit Coaches, Unter­nehmens­beratern und Steuer­experten nutzen.

Telefon: (030) 869 855 50

www.berliner-sparkasse.de/gruendung

Diese Themen könnten Sie auch interessieren