Deka-zukunftsplan
Bild: Berliner Sparkasse
Altersvorsorge

Machen Sie Ihrer Vorsorge Beine

Auch der Deka-ZukunftsPlan setzt auf attraktive Renditen an den Börsen – für eine Altersvorsorge mit Kapitalgarantie.

W

ährend sich das individuelle FondsSparen für viele Sparziele eignet, nutzt der spezielle Deka-ZukunftsPlan die Wachstumschancen an den Börsen für eine attraktive Altersvorsorge. Dabei kann zusätzlich von der staatlichen Riesterförderung profitiert werden. Und das Beste: Das Risiko ist minimiert, da die Deka bei Auszahlungsbeginn eine Garantie auf das eingezahlte Kapital und die Zulagen sowie zusätzliche Sicherheitskomponenten bietet.

Wie funktioniert der Deka-ZukunftsPlan?

Beim Deka-ZukunftsPlan werden die Ersparnisse immer so angelegt, dass Renditechancen entsprechend der bisherigen Anlageentwicklung und der verbleibenden Anspardauer bestmöglich genutzt werden.

Zu Vertragsbeginn wird ein möglichst hoher Anteil des Kapitals in Aktienfonds investiert, die langfristig möglichst hohe Renditechancen bieten. Gegen Ende der Laufzeit erfolgt schließlich je nach Marktentwicklung die Umschichtung in schwankungsärmere Wertpapiere wie beispielsweise Renten.

Der Deka-ZukunftsPlan kann während der Anspar- und zu Beginn der Auszahlungsphase den finanziellen Möglichkeiten angepasst werden.

Welche Zulagen sind möglich?

Um in den Genuss der Riester-Förderung zu kommen, sollten 4 Prozent des rentenversicherungspflichtigen Jahreseinkommens angespart werden, maximal 2.100 Euro im Jahr werden gefördert. Die Grundzulage beträgt 154 Euro, die Kinderzulage 185 Euro für bis Ende 2007 geborene und 300 Euro für ab 2008 geborene Kinder. Für Berufseinsteiger kann ein einmaliger Bonus von 200 Euro dazukommen.

Während der Ansparphase sind zudem Steuerersparnisse möglich, erst die Auszahlung unterliegt dem persönlichen Steuersatz* (s. Steuerdisclaimer am Ende der Seite).

Ist der Deka-ZukunftsPlan auch ohne Riester attraktiv?

Selbstständige und Sparer mit bereits laufenden Riester-Verträgen können nach der sogenannten 12/62 Regel die Hälfte des Wertzuwachses steuerfrei verbuchen – sofern ihr Vertrag eine Laufzeit von mindestens 12 Jahren aufweist und eine Auszahlung nach dem 62. Geburtstag erfolgt* (s. Steuerdisclaimer am Ende der Seite).

Was sind die wesentlichen Risiken?

Die Anlage unterliegt während der Laufzeit Wertschwankungen. Diese können sich bei einer Verfügung vor Beginn der Auszahlungsphase negativ auf die Anlage auswirken, da in diesem Fall die Kapitalgarantie entfällt.

Wird vor Beginn der Auszahlungsphase über das Kapital verfügt, sind bei Beiträgen mit Riester-Förderung die gewährten Zulagen und Steuervorteile zurückzuzahlen. Der erzielte Wertzuwachs ist mit dem individuellen Steuersatz zu versteuern.

www.berliner-sparkasse.de/riesterrente

Wie lege ich mein Geld an?

Mehr zum Thema Vermögen und Rendite finden Sie in unserem Geldanlage-Spezial.

Mehr zur optimalen Altersvorsorge mit Tipps zu staatlicher Förderung finden Sie unserem Vorsorge-Spezial

* Steuerdisclaimer Deka-ZukunftsPlan

Voraussetzung für den Erhalt der vollen Zulagen ist, dass ein Sparbetrag von mindestens 4 Prozent des sozialversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens, maximal 2.100 Euro abzüglich Zulagen, mindestens der Sockelbeitrag von 60 Euro, erbracht wird. Eine mittelbare Zulagenberechtigung besteht seit 2012 nur, wenn mindestens 60 Euro Eigenbeitrag erbracht werden. Grund- und Kinderzulage werden gekürzt, wenn geringere Eigenbeiträge geleistet werden. Beiträge bis zum Höchstbetrag von 2.100 Euro p.a. können auch als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Das Finanzamt prüft automatisch, ob die mögliche Steuerersparnis höher ist als die Altersvorsorgezulage, wenn die Kosten als Sonderausgaben in der Anlage AV angegeben werden. Bei Nichteinhaltung der „12/62“-Regelung erfolgt eine volle Versteuerung mit dem persönlichen Einkommensteuersatz. Aussagen gemäß aktueller Rechtslage. Stand: Februar 2017.

Die steuerliche Behandlung der Erträge hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftig auch rückwirkenden Änderungen (z.B. durch Gesetzesänderung oder geänderte Auslegung durch die Finanzverwaltung) unterworfen sein. Diese Aufzählung ist nicht vollständig. Es handelt sich um die wesentlichen Chancen und Risiken. Ausführliche Informationen finden Sie für Investmentfonds im Verkaufsprospekt und für Zertifikate in den jeweiligen Wertpapierinformationen. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse, Landesbank oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren