Newsletter abonnieren
Titel Darlehenszinsen
Bild: Colourbox.com
Anschlussfinanzierung

Jetzt niedrige Zinsen sichern

Die Berliner Sparkasse bietet besonders günstige Konditionen für Haus- und Wohnungseigentümer.

I

mmobilienbesitzer, die in den vergangenen Jahren ihre eigenen vier Wände mit Darlehen finanziert haben, sollten das nach wie vor niedrige Zinsniveau nutzen und sich Gedanken über eine günstige Anschlussfinanzierung machen. Denn bei der Berliner Sparkasse können sich Eigentümer die aktuell niedrigen Zinsen bereits bis zu 36 Monate vor Ablauf ihrer Zinsbindung sichern.

Jetzt Anschlussfinanzierung sichern!

• umfassende persönliche Beratung in den ImmobilienCentern der Berliner Sparkasse
• feste, niedrige Zinsen für die vereinbarte Laufzeit
• schnelle und unbürokratische Bearbeitung
• in nur 48 Stunden kann der Vertrag stehen
• alle Wechselformalitäten übernimmt die Berliner Sparkasse
• Planungssicherheit und mehr finanzieller Spielraum
• flexible Sondertilgungsoptionen
• keine Bearbeitungsgebühren

Vorausschauende Finanzierung

Dieses Angebot der Berliner Sparkasse gilt übrigens auch für alle Wohnungs- und Hauseigentümer, die ihre Immobilie über eine andere Bank finanziert haben. “Wie sich das Zinsniveau künftig entwickeln wird, lässt sich verlässlich natürlich nicht voraussagen”, so Andreas Partenheimer. Der Immobilien-Experte der Berliner Sparkasse betont aber, dass ein so genanntes Forward-Darlehen gerade jetzt eine “clevere Wahl” sei. Schließlich lag der Effektivzins für Baugeld viele Jahre teilweise über acht Prozent – und damit deutlich über den derzeitigen Zinssätzen.

Die Immobilien-Experten der Berliner Sparkasse sichern Eigentümern von Wohnungen und Häusern ein günstiges Darlehen bereits drei Jahre vor dem eigentlichen Ablauftermin der Zinsfestschreibung. “Das neue Darlehen wird in diesem Fall in Höhe der Restschuld gewährt. Wir legen es quasi bis zum Ablauf der Zinsbindung des alten Darlehens auf Eis”, sagt Andreas Partenheimer.

Immobilien-Profis beraten unverbindlich

Wer sich für eine solche vorausschauende Anschlussfinanzierung entscheidet, schließt mit der Berliner Sparkasse eine Vereinbarung auf Grundlage des aktuellen Zinssatzes ab und zahlt bis zur Inanspruchnahme des Darlehens nicht einmal Bereitstellungszinsen. Den Kunden wird lediglich für jeden Monat bis zur Auszahlung ein geringer Zinsaufschlag berechnet.

Ein unverbindlicher Beratungstermin mit einem Immobilien-Experten der Berliner Sparkasse lohnt sich. Denn gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase sollten Haus- und Wohnungsbesitzer die Konditionen der Anschlussfinanzierung genau vergleichen, empfiehlt Andreas Partenheimer. Wer das erstbeste Angebot annimmt, zahlt unter Umständen “kräftig drauf”. Wer aber clever handelt und vergleicht, zahlt in den Folgejahren deutlich weniger Zinsen: So würde schon ein halbes Prozent weniger Zinsen bei einer zehnjährigen Laufzeit und einer Darlehenssumme von 100.000 Euro eine Ersparnis von 5.000 Euro bringen.

Mehr Tilgung - weniger Zinsen

Um das aktuell niedrige Zinsniveau optimal auszunutzen, empfiehlt es sich, den Tilgungsanteil für die restliche Laufzeit zu erhöhen und damit den gesamten Rückzahlungsbetrag zu verringern. Näheres dazu erfahren Sie ebenfalls in einem persönlichen Gespräch mit einem Immobilien-Experten der Berliner Sparkasse.

Weitere Informationen finden Sie unter www.berliner-sparkasse.de/immobilien.

Service für Immobilienkäufer und -eigentümer

Auf der Übersichtsseite unseres „Immobilien-Spezial“ finden Sie alle Infos zum Bauen, Kaufen, Verkaufen, Finden, Finanzieren, Modernisieren und Versichern Ihres Traumobjektes.

Hier geht’s zu unserem Immobilien-Spezial.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren