Newsletter abonnieren
Titel Immobilien-spezial
Bild: Shutterstock

Berliner Akzente Immobilien-Spezial

Das eigene Zuhause. Wie schön. Endlich unabhängig vom Vermieter. Die persönliche Freiheit so richtig genießen. Zu schwierig, nur ein Traum? Nicht, wenn man den richtigen Partner hat.

Von der Suche nach dem passenden Objekt über den individuellen Finanzierungsplan bis hin zum richtigen Versicherungsschutz: Die Berliner Sparkasse bietet einen exklusiven Service für Immobilienkäufer und -eigentümer. Kompetenz und langjährige Erfahrung garantiert.

ImmobilienCenter: Alles aus einer Hand

Haus
Immobilien gelten als besonders wertstabile Investition. Käufer und Bauherren sollten dabei auf eine kompetente Beratung setzen. Bild: LBS

Die Berliner Sparkasse hat ihre Immobilienkompetenz an ausgewählten Standorten gebündelt. Neben einer qualifizierten Beratung durch speziell ausgebildete Immobilienexperten erhalten Interessenten das gesamte Spektrum an Serviceleistungen aus einer Hand. Adressen unserer ImmobilienCenter und einen Überblick aller Leistungen finden Sie hier in unserer Service-Übersicht.

Immobilien gesucht!

Die BSK-Immobilien GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Berliner Sparkasse. Sie sucht Wohnimmobilien für mehr als 3000 vorgemerkte Kunden. Was Immobilienverkäufer erwarten können, erklärt Jens Haupt, Geschäftsführer der BSK-Immobilien-GmbH, im Interview

Objektvermittlung: Service für Käufer und Verkäufer

Die Berliner Sparkasse bringt Verkäufer und Käufer von Immobilien zusammen. In Zusammenarbeit mit der BSK Immobilien GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der Berliner Sparkasse, hilft sie bei der Suche nach dem passenden Objekt genauso wie beim Verkauf der eigenen Immobilie. Neben dem Zugang zu einer großen Interessentendatei gehören zum Service auch kostenlose Exposés und Anzeigen auf Onlineportalen. Lesen Sie dazu das Interview mit dem Geschäftsführer der BSK Immobilien GmbH, Jens Haupt und unseren Artikel Gesucht und gefunden.

Junge Kiste
Viele träumen von den eigenen vier Wänden: Ein Bausparvertrag ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg dahin. Bild: Shutterstock

Finanzierungs-Kurzcheck: Wie groß ist Ihr finanzieller Spielraum?

Anhand weniger Angaben wird berechnet, wie viel Geld Sie für eine Kreditrate aufwenden können, wie hoch Ihr maximal mögliches Finanzierungsvolumen ist und wie hoch der Kaufpreis für Ihre Immobilie maximal sein darf. Der Finanzierungs-Kurzcheck ist an allen Standorten der Berliner Sparkasse möglich und auch online hier .

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Gebrauchtimmobilie? In unserem Artikel Altbau mit Charme und Tücke stellen wir Ihnen die Vorteile einer Gebrauchtimmobilie vor und sagen Ihnen, worauf Sie bei der Besichtigung achten müssen. Denn bei gebrauchten Häusern und Wohnungen gilt in der Regel der Grundsatz “Gekauft wie gesehen”.

Finanzierung: Jetzt niedrige Zinsen sichern

Ein Immobilienkauf ist wegen des derzeit historisch niedrigen Zinsniveaus besonders lohnend. Doch die niedrigen Zinsen allein machen noch lange keine gute Immobilienfinanzierung aus. Auch die Beratung muss stimmen. Dabei kommt es einerseits darauf an, Rücksicht auf die persönliche Lebenssituation und die finanziellen Möglichkeiten des Kunden zu nehmen und daraus ein maßgeschneidertes Angebot zu entwickeln. Andererseits gilt es auch, die individuell besten Konditionen zu finden. Mehr dazu lesen Sie in unserem Artikel Gut beraten – fair finanziert.

Günstige Anschlussfinanzierung: Die aktuell niedrigen Zinsen können Sie sich bereits bis zu 36 Monate vor Ablauf ihrer Zinsbindung sichern. Wie das geht, erfahren Sie in dem Beitrag Jetzt niedrige Zinsen sichern.

Expertenvermittlung

Die Berliner Sparkasse vermittelt auf Wunsch und bei Bedarf den Kontakt zu Rechtsanwälten, Notaren, Architekten, Gutachtern und Energiesparberatern.

Bausparen: Voll im Trend und ohne Risiko

Bausparen ist vielseitig und zudem ideal, um sich staatliche Zuschüsse zu sichern. Schon 14- bis 25-Jährige wissen, dass die staatliche Rente allein nicht mehr ausreichen wird, um ihre Versorgung im Alter sicherzustellen. Als beste Altersvorsorge für diese Altersgruppe gilt die eigene Immobilie. Der Bausparvertrag ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg dahin und absolut trendy. Lesen Sie mehr in unserem Beitrag Voll im Trend.

Dass man mit dem Bausparen nicht früh genug anfangen kann und welche Vorteile das Bausparbuch speziell Eltern und Großeltern bietet, erfahren Sie in unserem Beitrag Klein anfangen – groß rauskommen.

Aber auch Immobilieneigentümern, die ihr Heim modernisieren oder umbauen wollen, bietet Bausparen viele Vorteile. Lesen Sie hierzu unsere Artikel:
Nie zu alt fürs Bausparen
Immobilien altersgerecht umbauen und
Bald ziehen unsere Freunde ein

Wohnriester: Die Immobilie als Altersvorsorge

Für 65 Prozent der Deutschen ist laut einer Allensbach-Umfrage Wohnreigentum die ideale Form der Altersvorsorge, um selbst etwas für die Absicherung im Alter zu tun. Mit WohnRiester wird das Bausparen im Idealfall gleich dreifach gefördert. Lesen Sie dazu unseren Beitrag Riester dir dein Haus.

Energiesparend modernisieren: Bis zu 50 Prozent weniger Energiekosten

Wer seine Eigentumswohnung oder sein Haus energiesparend modernisiert, spart Geld und steigert die Attraktivität der Immobilie, sowohl für sich selbst, als auch für Mieter und Käufer. Die Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) schreibt vor, dass Immobilienanzeigen die Angabe der Energieeffizienzklasse des Wohnraums beinhalten müssen, wie es bereits von elektronischen Geräten bekannt ist.

Lesen Sie unsere Beiträge zum Energie- und Kostensparen im Eigenheim:
Steigende Energiekosten – nein danke
Wie viel Sparpotenzial steckt in Ihrer Immobilie
Energielecks auf der Spur und
Mehr Transparenz für Mieter, Käufer und Eigentümer

Fördermittel: Individuelle Programme helfen bei der Finanzierung

Die Berliner Sparkasse informiert über Förderprogramme der KfW-Förderbank und prüft bei jeder Finanzierung, ob und welche Förderprogramme als Bausteine in den persönlichen Finanzierungsplan integriert werden können. Lesen Sie dazu unseren Beitrag: Die Immobilie fit für die Zukunft machen.

Versicherungen: Welchen Schutz Sie brauchen

Daemmmaterial
Eine Modernisierung, die zudem noch für sinkenden Energieverbrauch sorgt, steigert die Attraktivität einer Immobilie. Bild: LBS

Immobilieneigentümer und Bauherren sollten auf alles vorbereitet sein. Lesen Sie, welche Versicherungen sie brauchen, um sich und ihren Besitz abzusichern – von der Wohngebäudeversicherung über die Glasversicherung bis zur Bauleistungsversicherung, die Schutz vor Vandalismusschäden bietet. Alle Details in dem Beitrag Schutz vor unvorhersehbaren Kosten.

Gut informiert: Broschürenservice und Checklisten

Der erste Schritt zum Eigenheim ist, sich umfassend zu informieren. Kostenfreie Broschüren zeigen die wichtigsten Aspekte zu Immobilienkauf, Modernisierung oder Hausbau. Außerdem gibt es Checklisten zur Immobiliensuche, Finanzierungsunterlagen und vieles mehr. Mehr dazu und einen Link zum Broschürenservice der Berliner Sparkasse finden Sie in unserem Artikel Kompaktes Immobilienwissen .

Statistisch betrachtet, entscheiden sich die meisten Menschen nur einmal im Leben für eine eigene Immobilie. Umso wichtiger ist es, dass die Beratung stimmt und Fachbegriffe rund um die Immobilienfinanzierung verständlich erklärt werden.

Individuelle Beratung

Informationen zum Immobilienservice der Berliner Sparkasse erhalten Sie an allen Standorten der Berliner Sparkasse und auf der Website der Berliner Sparkasse. Beratungstermine können direkt online hier und unter Telefon (030) 869 869 06 vereinbart werden.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren