Newsletter abonnieren
Titel Altersvorsorge-umfrage
Bild: Shutterstock
Altersvorsorge

Vorfreude steigt mit Vorsorge

Mit 60 Prozent freut sich die Mehrheit der Berliner auf ihr Rentnerleben. Das ist ein Fazit der repräsentativen Umfrage zur Altersvorsorge, die das INFO-Institut im Auftrag der Berliner Sparkasse durchgeführt hat.

Z

ählen Sie zu den glücklichen Menschen, die für die Zeit nach der Berufsphase gut abgesichert sind? Fast die Hälfte der Berliner Erwerbstätigen meinen finanziell ausreichend für das Alter vorgesorgt zu haben. Dies belegt eine aktuelle Umfrage des INFO-Instituts im Auftrag der Berliner Sparkasse. Etwa drei von zehn Befragten sehen es weniger positiv und glauben, noch nicht genug abgesichert zu sein.
Besonders Frauen gehen davon aus, sich im Ruhestand finanziell einschränken zu müssen. Insgesamt meint sogar jeder Dritte, etwas im Alter dazuverdienen zu müssen.

Fast jede zweite Frau geht davon aus, dass sie sich im Alter finanziell einschränken muss. Umfrage der Berliner Sparkasse

Immerhin haben 80 Prozent der Befragten privat fürs Alter vorgesorgt. Spitzenreiter ist die Betriebliche Altersversorgung (46 Prozent) als Zusatzvorsorge zur gesetzlichen Rentenversicherung, gefolgt von Immobilien und Wertpapiere (31 Prozent), Lebensversicherung (30 Prozent), RiesterRente (), Private Rentenversicherung (), Fondssparen und Bausparen. Dafür legen ein Drittel der Berliner im Monat 25 bis 100 Euro zur Seite, ein weiteres Drittel spart monatlich mehr als 100 Euro für den Ruhestand, während ein Viertel überhaupt nichts für später zurücklegt bzw. zurücklegen kann.

Abgesehen von den finanziellen Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge ist auch das Renteneintrittsalters ein wichtiges Thema. Wie sieht es da mit dem Verhältnis von Wunsch und Wirklichkeit aus? Etwa jeder zweite Befragte wünscht sich einen Renteneintritt zwischen 55 und 60 Jahren. Für realistisch halten dies aber nur 17 Prozent aller Befragten. Dem gegenüber wünschen sich ebenfalls 17 Prozent einen späteren Rentenbeginn als mit 65.

  • Altersvorsorge Grafik 1

    Quelle: Berliner Sparkasse – Repräsentative deutschsprachige erwerbsfähige Wohnbevölkerung in Berliner Privathaushalten im Alter von 18 bis 65 Jahren; Computergestützte telefonische Interviews.

  • Altersvorsorge Grafik 2

    Quelle: Berliner Sparkasse – Repräsentative deutschsprachige erwerbsfähige Wohnbevölkerung in Berliner Privathaushalten im Alter von 18 bis 65 Jahren; Computergestützte telefonische Interviews. Berliner Sparkasse

  • Altersvorsorge Grafik 3a

    Quelle: Berliner Sparkasse – Repräsentative deutschsprachige erwerbsfähige Wohnbevölkerung in Berliner Privathaushalten im Alter von 18 bis 65 Jahren; Computergestützte telefonische Interviews. Berliner Sparkasse

  • Altersvorsorge Grafik 3b

    Quelle: Berliner Sparkasse – Repräsentative deutschsprachige erwerbsfähige Wohnbevölkerung in Berliner Privathaushalten im Alter von 18 bis 65 Jahren; Computergestützte telefonische Interviews. Berliner Sparkasse

  • Altersvorsorge Grafik 4

    Quelle: Berliner Sparkasse – Repräsentative deutschsprachige erwerbsfähige Wohnbevölkerung in Berliner Privathaushalten im Alter von 18 bis 65 Jahren; Computergestützte telefonische Interviews. Berliner Sparkasse

  • Altersvorsorge Grafik 5

    Quelle: Berliner Sparkasse – Repräsentative deutschsprachige erwerbsfähige Wohnbevölkerung in Berliner Privathaushalten im Alter von 18 bis 65 Jahren; Computergestützte telefonische Interviews. Berliner Sparkasse

Bild

Über die Hälfte der befragten Berliner Erwerbstätigen (59 Prozent) freuen sich auf das Leben im Rentenalter. Dabei gilt: je näher die Pensionierung rückt und je besser privat vorgesorgt wurde, desto größer ist die Vorfreude auf den verdienten Ruhestand. Bei Befragten, die eher nicht oder gar nicht vorgesorgt haben, ist die Vorfreude auf das Rentnerleben mit 47 Prozent geringer ausgeprägt.

Und was haben die Berlinerinnen und Berliner im Ruhestand mit ihrer neu gewonnenen Zeit dann vor? Reisen steht ganz hoch im Kurs (46 Prozent). Rund ein Drittel freut sich mehr Zeit zu haben, um etwas mit dem Partner, der Familie und Freunden zu unternehmen.

Mehr als 1.000 Berlinerinnen und Berliner waren im Auftrag der Berliner Sparkasse vom Umfrageinstitut info GmbH zu ihrem Anlageverhalten befragt worden.

Altersvorsorge-Spezial

In unserem Altersvorsorge-Spezial erfahren Sie, wie Sie für Ihren Ruhestand optimal vorsorgen. Die Berliner Sparkasse bietet individuelle Lösungen – je nach Bedarf mit staatlicher Förderung, höchster Flexibilität oder Steuervorteilen: Das Berliner-Akzente-Altersvorsorge-Spezial.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren